gamescom 2012 – Countdown

Ja, morgen ist es wieder soweit. Der Paladin wird erneut auf das Messegelände in Köln Deutz aufschlagen und einen Blick auf die Spiele von morgen und übermorgen werfen können.



Das Lineup ist recht ansehnlich, wenn es auch schmerzlich Microsoft und Nintendo vermissen lässt. Tröstet euch aber, denn so wie es aussieht wird Ubisoft einige Wii U Titel im Gepäck haben, d.h. die neue Nintendo Konsole wird anspielbar sein.

Meine persönlichen Highlights, auf die ich mich freuen werde:

2K Games – „Borderlands 2“ und „XCOM: Enemy Unknown“
Blizzard – „StarCraft 2: Heart of the Swarm“… mich würde ja auch interessieren, wie leer der Stand zu „Diablo III“ sein wird?

Capcom – „Devil May Cry“, „Lost Planet 3“ und „Resident Evil 6“

Deep Silver – „Dead or Alive 5“

Electronic Arts – wahrscheinlich erstmal nichts, ich lasse mich aber gerne überraschen… apropos Überraschung, schon den exklusiven Pre-Order Preis für die Download-Version von „Sim City“ gesehen? (Deluxe Edition zwar, aber trotzdem lässt es für die Preise der DLC Schlimmes erahnen)

Gamigo – „Jagged Alliance Online“ und „UFO Online“, klingt interessant

Gameforge – schade, dass „Star Trek: Infinite Space“ eingestellt worden ist, darauf habe ich mich eigentlich sehr gefreut

Infernum – „Brick-Force“? Das ist doch der „Minecraft-Shooter“ den IDG (GameStar) so aggressiv bewirbt… mal schauen, ob’s was taugt

Kalypso – ehrlich gesagt interessiert mich an „Omerta: City of Gangsters“ erstmal nur der Titel, mal schauen wie das Spiel so sein wird

Konami – „Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate“ (AddOn oder Sequel?), „Metal Gear Rising: Revengeance“ (oder wie ich es liebevoll nenne: „Bayonetquish – RAIDEN“) und „Silent Hill: Book of Memories“, letzteres werde ich nur anspielen, um wahrscheinlich anschließend mit Recht rufen zu können „OH MEIN GOTT SIE HABEN SILENT HILL GETÖTET!“

Namco Bandai – „Dark Souls: Prepare to Die Edition“, „Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin“, „One Piece: Pirate Warriors“, „Star Trek“ und „Tekken Tag Tournament 2″… eine Menge Programm, wie ich finde

Nordic Games – „Painkiller: Hell & Damnation“… Moment mal, es gibt schon wieder einen neuen Teil von „Painkiller“?

Sony – „LittleBigPlanet Vita“, „The Last of Us“ (wahrscheinlich nicht anspielbar, wie ich gelesen habe) und „Wonderbook“ (neues Futter für PlayStation Eye/Move?)

Square Enix (am Stand von Deep Silver) – „Final Fantasy 7 (PC)“, „Final Fantasy 14: A Realm Reborn“, „Final Fantasy Dimensions“, „Hitman: Absolution“, „Sleeping Dogs“ (ist ja eh schon so gut wie draußen, aber trotzdem) und „Tomb Raider“

Trion Worlds – „End of Nations“ (das dritte Jahr in Folge, soweit ich weiß)

Ubisoft – „Assassin’s Creed 3“, „Assassin’s Creed 3: Liberation“, „Far Cry 3“, „Ghost Recon Online“ (war schon letztes Jahr gut)… und für die neue Nintendo Konsole Wii U gibt es „Rabbids Land“, „Rayman Legends“ und „ZombiU“

Warner Bros. – „Batman: Arkham City – Armoured Edition“ (Wii U), „Harry Potter für Kinect“, „Injustice: Götter unter uns“ und „LEGO Der Herr der Ringe“

Mal gespannt, was es abseits der offensichtlichen Neuigkeiten so geben wird.

Abschließend möchte ich noch etwas zu dem Beef/Shitstorm loswerden, den einige Blogger im April gegen die Koelnmesse losgelassen haben, da diese ihre Akkreditierungsbedingungen verschärft haben. Gerade auch in Hinblick auf den zeitlichen Abstand möchte ich noch einmal was loswerden. Die Einschränkung, Blogger nicht zuzulassen, die ihren Blog rein privat betreiben und die Messe nicht zur journalistischen Recherche und Berichterstattung nutzen, war vielleicht nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig. Es gab den „Mißbrauch“ des Privilegs, mit dem Presseausweis reinzukommen und sich in Bereichen aufzuhalten, die den Journalisten vorbehalten sind, die tatsächlich beruflich da sind und diese behindern. Ich habe von Personen gelesen, die die Pressearbeitsplätze blockiert und sich in der Business Area danebenbenommen haben. Das kann nicht ganz im Sinn der Sache sein. An die Blogger, die durch die neue Regelung keine Akkreditierung erhalten haben, kann ich nur appellieren, sich trotzdem umso mehr Mühe zu geben, Es gibt so viele Eintagsfliegen an Blogs da draußen im Internet, zeigt bitte, dass ihr keine Eintagsfliege seit und euch länger halten könnt. Durch Kontinuität, Inhalt, eure persönliche Note. Stellt einen guten Messebericht auf die Beine und versucht es nächstes Jahr noch einmal. Aber diesmal tretet in Dialog mit der Koelnmesse und sprecht mit den Leuten über euer Anliegen, anstatt euch über diverse Social Networks, Blogkommentare etc. zu echauffieren. Zeigt eure Arbeit und seid stolz darauf.

Wir sehen uns in Köln! ^.^

Schreibe einen Kommentar